Aus Alt mach Neu

In den letzten Wochen hat sich die Klasse 7a unter der Leitung von Frau Gerfers Gedanken zum Thema “upcycling” gemacht. Jede*r Schüler*in hatte die Chance, aus alten Materialien wie Holzkisten, Konserven oder Stoffresten sein eigenes Upcycle-Projekt zu kreieren. Aus den aus den verschiedenen Grundstoffen entstanden viele gute Ideen, wie zum Beispiel Sitzgelegenheiten aus Paletten, Blumentöpfe aus Konserven, Kerzen aus altem Wachs oder Hundespielzeug aus altem Stoff. Die Klasse hat unter anderem auch die Vitrine im Treppenhaus vor dem Sekretariat mit Fotos von den verschiedenen Aktionen bestückt. Außerdem haben die Kinder passend zum Thema aus dem Deutschunterricht – Argumentation – zu den Projekten geschrieben, um die Leser*innen zu überzeugen, auch so ein Projekt zu starten. Insgesamt war das eine tolle Aktion, die nicht nur super für die Umwelt ist, indem man Ressourcen spart, sondern auch Spaß macht. So konnte die 7a trotz der schweren Coronazeit etwas Gutes tun!

Hier ist das Werk einer Schülerin, die Einmachgläser mit einer Kordel in Teelichter verwandelt hat.
Auf diesem Bild sieht man eine Blumenwase, die ebenfalls aus einem Einmachglas, umwickelt von einer Kordel, entstanden ist.
Und es wurde sogar noch eine ganze Anleitung zusammengestellt, wie man aus alten T-Shirts ein Kauspielzeug bastelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.