Karneval trotz Corona?!

Wie die vergangenen zwei Jahre auch war der gesamte Karneval wieder durch die Coronalage eingeschränkt, doch wirklich wieder auf Karneval komplett verzichten?! Nein! Das dachten sich drei Schüler*innen der SV. Zwar konnte Karneval natürlich nicht wie früher mit allen in den Pausen im PZ realisiert werden, aber wenigstens den Unterstufenklassen der 5 und 6 sollte ein wenig Karneval ermöglicht werden.

So kam es, dass traditionell am Altweiberdonnerstag, dieses Jahr der 24. Februar 2022, alle Schüler*innen der Schule verkleidet kommen durften. Dies schienen auch viele wahrnehmen zu wollen, da in jeder Stufe verkleidete Schüler*innen zu finden waren. In der 5. und 6. Stunde war es für die Unterstufe dann soweit, in der Alten Turnhalle stieg die Karnevalsfeier der SV. In der 5. Stunde befand sich die gesamte 6ste Klassenstufe mitsammt ihrer Klassenpart*innen in der Turnhalle und es wurden getanzt, gelacht und gesungen. Von einer langen Polonaise, über Cotton Eye Joe, bis hin zu Macarena wurde alles getanzt, wobei die engagierten SV-Helfer mit vollem Körpereinsatz und bei jedem Tanz mit dabei waren. Ebenfalls nicht fehlen durften die Karnevalsklassiker wie das rote Pferd, So a schöner Tag und Helikopter 117 sowie der traditionelle Kostümwettbewerb der SV. Aus der Jahrgangsstufe 6 gewannen drei verschiedene Kostüme, einmal eine Gruppe, die als Assis verkleidet waren, ein Punk und ein Hippie.

Die Jahrgangsstufe Fünf beim Cotton Eye Joe tanzen
Helikopter 117

Die große Mehrheit der Schüler*innen der Unterstufe hatte viel Spaß auf der Karnevalsfeier der SV und konnte so ein wenig erahnen, wie viel Spaß Karneval feiern am Thomaeum macht, wenn erst wieder alles normal abläuft.

Unsere drei vorbildlich verkleideten Lehrerinnen (v.L.) Frau Melis, Frau von Gehlen und Frau Immes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.