Deutschland erkunden mit dem 9-Euro-Ticket

Seit Anfang des Jahres und insbesonders durch den Russland-Ukraine-Krieg steigen die Energie- und Kraftstoffpreise rasant. Um nun Pendler*innen, aber auch alle anderen, die seit der Pandemie nicht mehr als die eigenen vier Wände gesehen haben, zu unterstützen, beschloss die Bundesregierung im Rahmen des Entlastungspakets, einmalig ein Ticket für den gesamten Regionalverkehr jeweils Juni, Juli und August bereitzustellen. So kann man ab jetzt für neun Euro deutschlandweit in Bussen und Bahnen im Nah- und Regionalverkehr reisen, entweder zu nahegelegenen Zielen wie beispielsweise Düsseldorf, wo man allein bei der Hinfahrt als 15- bis 26-Jährige*r schon mehr als zehn Euro gespart hat, oder zu etwas weiter entfernten Urlaubsorten, wo sich im Internet besonders Sylt herauskristallisiert hat.

Seit ungefähr einer Woche ist dieses 9-Euro-Ticket nun also in der speziell dafür entwickelten App oder bei Fahrkartenautomaten zu erwerben und schon jetzt, am langen Pfingstwochenende, bemerkt man die Auswirkungen. Na klar, das ganze ist an sich eine gute Idee, auch, wenn man bedenkt, dass dadurch auch viele mal ihr Auto stehen lassen, jedoch ist die Nachfrage riesig und Expert*innen sagen, dass die Bahn auf so einen Ansturm zu wenig vorbereitet sei. Und das bewahrheitet sich nun: Der Regionalverkehr hat mit überfüllten Zügen und etlichen Verspätungen zu kämpfen, viele Kund*innen finden auf ihrer Reise keinen Sitzplatz und teils müssen Fahrgäste die überfüllten Züge sogar wieder verlassen. Dass das nicht so weitergehen kann, ist auch der Politik klar.

Diese blickt momentan jedoch schon viel weiter in die Zukunft, da besonders in letzter Zeit Forderungen nach einem billigerem und besser ausgebautem Regionalverkehr über die drei Monate des einmaligem 9-Euro-Tickets hinweg laut geworden sind. So sprach sich auch der Städte- und Gemeindebund dafür aus, auch nach Auslaufen des Tickets für den öffentlichen Personennahverkehr ein bundesweit unbegrenzt gültiges ÖPNV-Billigticket anzubieten.

Ihr seht, das 9-Euro-Ticket bringt zwar einige Vorteile, aber auch jede Menge Konfliktstoff in der Gegenwart und Zukunft mit sich. Was denkt ihr darüber? Wollt ihr euch das Ticket holen oder habt es sogar schon, oder seid ihr unschlüssig? Teilt es uns gerne in der Umfrage mit!

Holt ihr euch das 9-Euro-Ticket oder habt ihr das sogar schon getan?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.